Jun 222012
 

An anderer Stelle habe ich bereits darüber geschrieben, dass ich manchmal zu anderen Kameraherstellern schiele und mit dem Kauf einer neuen Spiegelreflexkamera liebäugle. Vollformatkameras wären wohl etwas übertrieben für meinen Bedarf aber eine gute Mittelklasse DSLR sollte es schon sein. Ein Kandidat ist die Canon EOS 60D. Der Gehäusepreis liegt bei ca. 800 Euro. Eine Kombination mit einem Kit-Objektiv ist keine Alternative da diese Objektive meist sehr schlecht sind. Über die technischen Merkmale muss ich hier nicht berichten, da die einschlägigen Tests überall nachzulesen sind. Was mich wirlich interessiert sind die Erfahrungsberichte zur Canon EOS 60D von realen Benutzern. Dabei ist mir klar, dass es auch gefakte Berichte gibt und so lese ich mich quer duch möglichst viel Rezensionen um einen guten Überblick zu haben. Tests der Bildqualität sehen oft die Nikon D7000 trotz des kleineren Bildsensors leicht im Vorteil. Dieser Vorteil ist von Test zu Test einmal mehr oder weniger groß und wird bei meiner Entscheidung eine ausschlaggebende Rolle spielen. Nun aber zu den Erfahrungsberichten: Hier fällt auf, dass es keine Kritik an der Bildqualität gibt. Die wird duch die Bank als sehr gut eingestuft. Auch wird bei der EOS 60 D nicht von Pixelfehler oder Autofokusproblemen berichtet, hier liegen die Kritkpunkte eher im Bereich der Verarbeitung. Viele Canon User sind vom Kunststoffgehäuse der Kamera enttäuscht und erwarten von einer Semi-professionellen zu diesem Preis mehr Qualität. Es wird auch hin und wieder von sich ablösenden Gummierungen berichtet und einige Benutzer raten dazu entweder die 7D zu kaufen, die allerdings 200 Euro teurer ist oder aber eine gebrauchte Canon EOS 50D zu erstehen. Und dadurch kommen für mich schon wieder zwei Kameras in Spiel über die ich mir Gedanken machen kann. Die EOS 60D wird es wahrscheinlich nicht werden, da die Bildqualität der Nikon D7000 doch etwas besser zu sein scheint.

 Veröffentlicht von am 10:59
Jun 052012
 

 

Bevor ich mir die Sigma DP2 anschaffte war mein Favorit die Canon S100. Überall nur Lob und Kaufempfehlungen aber leider keine eindeutige Aussage ob die Bildqualität mit der Sigma mithalten kann. Immerhin ist der Bildsensor der Sigma ca. 7fach größer als der der Canon ( Sigma 20.7×13.8mmm, Canon 7.5 x 5.5mm).

 günstige Canon S100 gesucht

günstige Canon S100

300 Euro waren meine Schmerzgrenze und  da liegt die Canon weit darüber Sie lässt mich aber nicht los und ich werde die Test und Forenbeiträge weiter verfolgen, den so ein bisschen ist sie ja schon die eierlegende Milchwollsau: Hohe Lichtstärke, attraktiver Zoombereich und wirklich kompakt. Nur die kurze Akkulaufzeit wird im Allgemeinen bemängelt aber für den Besitzer ein Sigma DP ist das ja nicht Neues. Ich würde gerne mal ein paar Bilder mit ihr machen um – haha – mir selbst ein Bild von ihr zu machen. Bei dem momentanen Hype ist aber davon auszugehen, dass das Preisniveau recht lange stabil bleiben wird.